Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Heur

unregistriert

21

Samstag, 12. Dezember 2009, 10:41

Vielleicht sollte man hier auch mal kurz thematisieren, dass die Pflegestelle im Moment extreme Probleme mit Nero hat und dringend Hilfe benötigt. :S

Belladonna

unregistriert

22

Samstag, 12. Dezember 2009, 11:17

Vielleicht sollte man hier auch mal kurz thematisieren, dass die Pflegestelle im Moment extreme Probleme mit Nero hat und dringend Hilfe benötigt. :S

Dann thematisiere mal, welche Probleme?

Es ist einfach schwierig einen Dobi zu vermitteln, es suchen sooo viele :( .

Heur

unregistriert

23

Samstag, 12. Dezember 2009, 12:12

Heike (testanimal) sucht in einem anderen Forum händeringend entweder einen zuverlässigen Hundesitter oder endlich einen Endplatz, weil es die letzte Zeit enorme Problem gegeben hat.

Nach ihren Aussagen kam es wiederholt zu Raufereien zwischen ihren beiden Hunden und Nero, so dass sie sich nicht mehr traut die drei allein zu lassen, zudem hat er ihre Mutter zweimal geschnappt und er muss wohl auch während dem Spaziergang mit dem Hundesitter, als dieser ihn kurz unbeaufsichtigt ließ, einen älteren Herrn geschnappt haben und dafür beim OA gemeldet worden sein.



Laut Heikes Posts im anderen Forum wird sie vom Verein von dem Nero stammt allein gelassen und die Vorsitzende soll ihr gegenüber geäußert haben, dass man den Hund vielleicht doch einschläfern sollte.

Mina

ADMINa

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2008

Beiträge: 17 265

Hund: PeeWee & Mina, Brookie & Veli für immer fest im Herzen

Wohnort: Regensburg

Beruf: selbst. Kauffrau

24

Samstag, 12. Dezember 2009, 13:06

Ach Du Schande.
Momentan ist es aber wirklich schwierig, jemanden zu finden. Ich habe mich schon umgehört, aber niemand will :(

"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
......Denn: Hunde die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"

testanimal

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 23. Mai 2009

Beiträge: 470

Hund: Candy und Cody

Wohnort: Fürth

25

Samstag, 12. Dezember 2009, 15:18

Ich werde nichts mehr dazu schreiben. Hilft ja doch nichts und auf Laber-Rhabarber kann ich gut verzichten.

Tja dann ist die Sache hier auch erledigt.
LG Heike mit Candy und Cody
und Dodger, Leila und Rapi ganz tief im Herzen
Tiere weinen tränenlos - sonst hätte die Welt einen Ozean mehr.

Mina

ADMINa

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2008

Beiträge: 17 265

Hund: PeeWee & Mina, Brookie & Veli für immer fest im Herzen

Wohnort: Regensburg

Beruf: selbst. Kauffrau

26

Samstag, 12. Dezember 2009, 17:14

Ich werde nichts mehr dazu schreiben. Hilft ja doch nichts und auf Laber-Rhabarber kann ich gut verzichten.

Tja dann ist die Sache hier auch erledigt.


?( Hab ich was verpasst? Was meinst Du mit Deinem letzten Satz?

"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
......Denn: Hunde die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"

Dina

unregistriert

27

Samstag, 12. Dezember 2009, 18:22

es ist doch einfach wohl so, dass niemand hier den Nero nehmen kann ( egal aus welchen Gründen)..also wieso Rhabarber..???

Belladonna

unregistriert

28

Samstag, 12. Dezember 2009, 19:47

es ist doch einfach wohl so, dass niemand hier den Nero nehmen kann ( egal aus welchen Gründen)..also wieso Rhabarber..???

Ich denke das liegt daran, wie bei Amun´s Problem mit Bobby diskutiert wurde.

Deswegen das:

Zitat

Hilft ja doch nichts und auf Laber-Rhabarber kann ich gut verzichten.


Es ist schade das sich für Nero hier keiner interessiert hat. Das Forum ist halt klein und von daher ist es fast klar. Wünsche dem Kerl trotzdem das er noch das goldene Tor schießt und Du testanimal dieses Tor für ihn findest. Viel Glück!

Pina

unregistriert

29

Samstag, 12. Dezember 2009, 19:57

:dito:

Es muss wie ein Kampf gegen Windmühlen sein, wenn man einem geliebten Tier helfen möchte und die Versuche drohen wegen ganz banalen Dingen zu scheitern.

Daher auch von mir VIEL GLÜCK :daumen:

Dina

unregistriert

30

Samstag, 12. Dezember 2009, 20:08

Naja..grundsätzlich finde ich " nicht alleine bleiben können", raufen innerhalb einer Hundegruppe und nach Menschen schnappen/beißen nicht banal...

Schlimmer finde ich, dass der Verein seine Pflegestelle hängen lässt... Auch ich war mal Pflegestelle ( ich habe den Hund behalten..die "kleineren" Probleme wie Menschenangst wußte ich zuvor..die schwere EPI "durfte" und anderes ich selber harausfinden...und was der vermittelnde Verein dazu sagt, möchte ich hier lieber nicht wiederholen). Das ist übrigens ein u.a.Gund, dass ich keine Pflegestelle mehr bin...

Belladonna

unregistriert

31

Sonntag, 13. Dezember 2009, 01:23

Naja..grundsätzlich finde ich " nicht alleine bleiben können", raufen innerhalb einer Hundegruppe und nach Menschen schnappen/beißen nicht banal...

Es sagt doch keiner das es banal ist? Aber selbst keine einfachen Hunde finden oft trotzdem einen Platz. Kommt halt darauf an wie erfahren ist der neue Besitzer und viele Bock hat er den "Kampf" aufzunehmen. Ich vermute sogar das ihn einige hier gut in den Griff bekommen würden, doch irgendwo siegt halt auch die Vernunft. Viele haben schon zwei und mehr Hunde, wieviel soll man noch nehmen?
Am besten wäre für Nero vermutlich eh ein Einzelplatz ohne hundlichen Partner und solche Leute haben wir hier nicht.

Es ist schlimm, bei vielen "gerade" Dobis habe ich mir schon gedacht: Mist warum kannst ihn-sie nicht nehmen. Zum Beispiel am Mittwoch war hier in der Zeitung ein Hilferuf für einen 2 jährigen Dalmatinerrüden der am 10.12 seinen Einschläferungstermin hat(te), weil er in einer Tötungsstation an der französisch-deutschen Grenze hockt. So sehr man helfen möchte, immer geht es einfach nicht. Es geht einem deswegen aber nicht am A.... vorbei...!!!

Es ist einfach nicht leicht einen Hund zu vermitteln und erst recht keinen der ein Problemverhalten hat. Die meisten Leute suchen Hunde die so unauffällig wie möglich sind und arbeiten am Hund ist sowieso nichts. Ich denke da noch an Siska, wer weiß was aus ihr geworden wäre wenn sich Dobi-Maja damals ins Bockshorn hätte jagen lassen.

Wie schon geschrieben ich denke das Forum ist einfach zu klein um da gute Chancen für Nero´s Vermittlung zu haben.

willow

Troll-Opfer

Registrierungsdatum: 4. März 2009

Beiträge: 340

Hund: Aymie & Willow = Trolle

Wohnort: Berlin

32

Sonntag, 13. Dezember 2009, 11:29

Was mich jetzt aber wurmt ist, das Heike als PS so hängen gelassen wird (das war einer der wichtigsten Gründen, wieso ich mit TS-Organisationen nichts mehr zu tun haben möchte). Mal abgesehen, das die Leute das aus Liebe zum Tier über sich ergehen lassen, das sie ein *undefinierbaren Charakter* einziehen lassen, sollte es in der Verantwortung eines TS-Vereins liegen, das dem Schützling ein bestmöglicher Start ins neue Leben gewährleistet werden kann und da gehört nicht nur dazu, das ein Hund irgendwo gut unter ist, sondern das sich der Verein kümmert und sorgt und dies nicht erst, wenn so wie bei Nero ist, wo gar nichts mehr zu gehen scheint. Besonders makaber aber auch schon die im Raum stehende Drohung des möglichen *Einschläferns* - das ist für mich kein TS.

Willow ist auch so ein Fall, wo ich mir mehr als 100% sicher bin, so ziemlich jeder hätte sie nach kürzester Zeit wieder abgegeben. Egal was du anstellst, egal wie sehr du sie auslastest - was sie heute gelernt hat, hat sie spätestens übermorgen komplett vergessen (wobei ich mir nicht sicher bin, ob sie nicht nur so tut als ob). Sie ist ein ewiger Welpe, der glaubt immer und überall Narrenfreiheit zu haben.

Ich war damals genötigt für sie eine Hundesitterin zu finden .. eine die behauptete mit allen Hunden fertig zu werden, keinerlei Probleme, mit nicht einem einzigsten Hund zu haben, meinte .. Nein .. die kann ich nicht nehmen .. die kann mich nicht leiden (Willow war damals 4 Monate jung). Wir haben zwar schon einiges bei dem Troll erreicht und bleiben trotzdem dran, aber wir haben uns damit abgefunden, das sie anders ist als andere Hunde.

Liebe Heike,

wir *kennen* uns aus einem anderen Forum, als es einem Deiner Hunde sehr schlecht ging, schriebst Du dort. Nimm den Verein, der für Nero verantwortlich ist .. in die Pflicht, die haben sich wenigstens doppelt so heftig darum zu sorgen wie Du, so dass für Nero eine ordentliche und vor allem gute Lösung gefunden wird. Sollten sie sich wirklich mit der Endlösung für Nero tragen, gib mir bitte bescheid, dann werde ich sehr gerne, wieder sehr aktiv.

Ich drücke euch die Daumen, das sich für ihn schnell die wirklich passenden Leute finden lassen. Es ist euch wirklich hoch anzurechnen, das ihr es so lange versucht habt!!!

Vielleicht könntest Du ein wenig über die Probleme von Nero schreiben, was wirklich passiert ist .. dann kann ich mich auch noch mal umhören ( wenn Du magst, auch gerne per P.N. .. ich kenne jemanden, der eventuell einspringen könnte, dafür brauche ich aber wenigstens den Namen des Vereins, über den Nero vermittelt wird .. weil eine gewisse Organisation für diese Person nie wieder in Frage kommt)

testanimal

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 23. Mai 2009

Beiträge: 470

Hund: Candy und Cody

Wohnort: Fürth

33

Dienstag, 22. Dezember 2009, 09:47

Nero ist vermittelt!! :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu: :freu:

Thread kann geschlossen werden.
LG Heike mit Candy und Cody
und Dodger, Leila und Rapi ganz tief im Herzen
Tiere weinen tränenlos - sonst hätte die Welt einen Ozean mehr.

jan

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 17. Juni 2009

Beiträge: 565

Hund: Heidi Alias Felina vom harten Kern

Wohnort: Colbitz

Beruf: Sachbearbeiterin

34

Dienstag, 22. Dezember 2009, 10:00

:daumen:
lg jan

Mina

ADMINa

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2008

Beiträge: 17 265

Hund: PeeWee & Mina, Brookie & Veli für immer fest im Herzen

Wohnort: Regensburg

Beruf: selbst. Kauffrau

35

Dienstag, 22. Dezember 2009, 10:29

Das freut mich jetzt sehr!!!

"Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss.
Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss.
......Denn: Hunde die können sollen, müssen auch wollen dürfen!"

Belladonna

unregistriert

36

Dienstag, 22. Dezember 2009, 15:21

Ja freut mich auch sehr und hoffentlich kann er dort dann für den Rest seines Lebens bleiben :thumbup: .

max

unregistriert

37

Dienstag, 22. Dezember 2009, 15:23

na dan freun wir und doch gleich mal mit. gruß max :daumen: :daumen:

Moderatoren:

Keine Moderatoren vorhanden